32. Seminar „Kulturtechnik und Wasserwirtschaft – heute“ und Vollversammlung

Der Beitrag der KTWW zu den Zielen der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung

Montag, 26. November 2018, Beginn 13.00 Uhr
Universität für Bodenkultur Wien
1180 Wien, Gregor-Mendel-Straße 33 2. Stock | Festsaal

 Am 26. November 2017 veranstaltete der KT-Verband das 32. Seminar „Kulturtechnik und Wasserwirtschaft – heute“. Im Rahmen des jährlich stattfindenden Seminars wurden den TeilnehmerInnen aktuelle Vorträge und Informationen zum Thema „Der Beitrag der KTWW zu den Zielen der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung“ präsentiert.

Thematischer Hintergrund des Seminars

Die Agenda 2030 ist ein internationales Programm zur nachhaltigen wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Entwicklung. Alle Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen verpflichten sich zur Umsetzung der Agenda 2030 mit ihren 17 nachhaltigen Entwicklungszielen auf nationaler, regionale und internationaler Ebene.
Das heurige KT-Seminar soll einen allgemeinen Einblick geben und die speziellen Nachhaltigkeitsziele und übergreifenden Themen behandeln, bei denen die Kulturtechnik und Wasserwirtschaft einen bedeutenden Beitrag liefern kann.

Ziele der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung

Entwicklungsziele des UN-Aktionsplans für die Menschen, den Planeten und den Wohlstand


Ziel 2: Den Hunger beenden, Ernährungssicherheit und eine bessere Ernährung
erreichen und eine nachhaltige Landwirtschaft fördern
Ziel 6: Verfügbarkeit und nachhaltige Bewirtschaftung von Wasser und
Sanitärversorgung für alle gewährleisten
Ziel 7: Zugang zu bezahlbarer, verlässlicher, nachhaltiger und moderner Energie für alle
sichern
Ziel 12: Nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster sicherstellen

Referenten

Univ.-Prof. DI Dr. Thomas ERTL, Universität für Bodenkultur Wien
DI Dr. Thomas LINDENTHAL, Universität für Bodenkultur Wien
DI Dr. Andreas MELCHER, Universität für Bodenkultur Wien
PD DI Dr. Günter LANGERGRABER, Universität für Bodenkultur Wien
Univ.-Prof. DI Dr. Marion HUBER-HUMER, Universität für Bodenkultur Wien
Univ.-Prof. DI Dr. Gernot STÖGLEHNER, Universität für Bodenkultur Wien


Im Anschluss fand die Vollversammlung des KT-Verbandes statt.

>>Folder zum Download